Wasserstoff aus Solar und Windenergie für eine erneuerbare Zukunft

H2-Industries erzeugt sauberen Wasserstoff aus elektrischem Strom, der aus erneuerbaren Energien wie Sonne und Wind produziert wird. Integrierte Elektrolyseure im eSTORE von H2-Industries verwandeln Strom aus erneuerbaren Energien in Wasserstoff, der dann in LOHC (Liquid Organic Hydrogen Carrier) gespeichert wird, und dann dorthin transportiert werden kann, wo er benötigt wird.

Sauberer Wasserstoff kann als CO2-freier Brennstoff oder industrieller Rohstoff verwendet werden und hat daher viele Anwendungsmöglichkeiten in verschiedenen Sektoren, wie der Produktionsindustrie, dem Transportwesen oder der Stromerzeugung.

H2-Industries „Hydrogen from Renewables“-Technologie kommt nicht nur bei Energieprojekten von H2-Industries weltweit zum Einsatz, sonder kann auch jedem anderen Entwickler oder Investor von Solar- und Windenergie-Projekten zur Verfügung gestellt werden, der eine Lösung zum Speichern und Transportieren erneuerbarer Energie zu entfernten Abnehmern benötigt.

Transport Erneuerbarer Energien

Erneuerbare Energien tragen weltweit zur Verringerung der Treibhausgasemissionen bei. Die Internationale Agentur für Erneuerbare Energien (IRENA) gibt an, dass günstiger Strom aus erneuerbaren Quellen bis 2030 65 Prozent der gesamten Stromversorgung der Welt decken könnte. Bis 2050 könnten 90 Prozent des Energiesektors dekarbonisiert werden, wodurch die CO2-Emissionen massiv gesenkt und zur Eindämmung des Klimawandels beigetragen würden.

Das größte Problem mit erneuerbarer Energie ist jedoch seine Speicherung und sein Transport von meist entlegenen Produktionsstätten zu seinen Abnehmern. Die Umwandlung erneuerbarer Energie in Wasserstoff löst dieses Problem. Erneuerbarer Strom (Elektronen) kann in Form von Wasserstoff (Moleküle) gespeichert und zum Verwendungsort transportiert werden.

solar wind to energy 2
solar wind to energy 3

Aus Erneuerbaren wird Wasserstoff

H2-Industries kann erneuerbare Energie an seinem Produktionsstandort speichern und zu seinen Abnehmern transportieren. In einem integrierten Prozess wird Strom aus Solar- und Windparks zunächst durch die integrierten Elektrolyseure (Wasserstoff hergestellt durch Trennung von Wasserstoff und Sauerstoff) von H2-Industries (>eSTORE) in sauberen Wasserstoff umgewandelt. Anschließend wird der saubere Wasserstoff in LOHC (Liquid Organic Hydrogen Carrier) chemisch gebunden, wodurch die erneuerbare Energie aus Sonne und Wind – in Wasserstoff umgewandelt – sicher und wirtschaftlich zu den Abnehmern transportiert werden kann.

solar wind to energy